Yoga und Kabbalah – Spiritualität des Körpers.

 

Namaste! In der hebräischen Tradition wird der erste Mensch aus der Erde erschaffen. Der Name “Adam” bedeutet “Erde”. Also ist der Mensch ein Erdwesen. Ein Stück Erde – ein Garten. Je nach dem was wir in unseren Körper säen, verwandelt sich der Garten entweder ins Paradies oder in die Hölle. Unser Körper ist die erste Stufe der spirituellen Entwicklung, die keiner von uns überspringen kann.

Yoga ist der Weg um deinen Körper zu entdecken. Wenn du das gemacht hast, öffnet er für dich den Weg zu alle Schichten deines Bewusstseins und führt dich zu deinem göttlichen Kern zurück!

Wenn dir dieses Video geholfen hat, dann drücke jetzt die “Gefällt mir”, Taste, teile dieses Video mit den anderen und abonniere meinen Kanal – ich werde mich freuen!

Du findest mich auch auf Facebook und auf meiner Webseite: www.yogaplus.info

Sat Nam Ji!

Warum KLEINE Wünsche erfüllt werden und WICHTIGE nicht? Das Gesetz des Ausgleichs.

 

Namaste! Aus dem Yoga und östlichen Kampfsport lernen wir mit der Energie zu arbeiten. Wir lernen die kosmische Gesetze kennen – u.A. das Gesetz des Ausgleichs.

In diesem Video antworte ich auf die Fragen, warum unsere kleine Wünsche so schnell in Erfüllung kommen, während all das was für uns so SEHR WICHTIG ist, so lange Zeit braucht. Und warum Loslassen tatsächlich die Voraussetzung für das glücklich und erfüllte Leben ist.

Wenn dir dieses Video geholfen hat, dann drücke jetzt die “Gefällt mir” Taste, teile dieses Video mit deinen Freunden und abonniere meinen Kanal – ich werde mich freuen!

Du findest mich auch auf Facebook und auf meiner Webseite: www.yogaplus.info

Sat Nam Ji!

Yoga, Visualisierung und der innere Guru.

 

Namaste! In diesem kurzen Video erzähle ich dir, wie die Visualisierung und Verbindung mit deinem inneren Guru dich in deinem Yogapraxis (so wie in allen anderen Bereichen des Lebens – denn Yoga=Leben; Leben=Yoga) weiterbringen werden und dir helfen, eine höhere Stufe des Bewusstseins und des Praxis zu erreichen. Dein Geist wird den Weg zeigen, dein drittes Auge wird es sehen und dein Körper und dein Verstand werden folgen. Garantiert!

Wenn dir dieses Video geholfen hat, dann teile es mit den anderen, drücke die “Gefällt mir” Taste und abonniere meinen Kanal – ich werde mich freuen!

Du findest mich auch auf Facebook und auf meiner Webseite: www.yogaplus.info

Sat Nam Ji!

Die erstaunliche Kraft der Dankbarkeit!

Namaste! Uns wurde eine enorme schöpferische Kraft anvertraut – dir Kraft der Dankbarkeit. Alles, was wir mit Dankbarkeit berühren, vermehrt sich. Je mehr wir dankbar werden, desto mehr Gründe werden uns gegeben, um dankbar zu sein!

Aber auch das Gegenteil trifft zu. Undankbare Menschen bekommen immer mehr Gründe um undankbar zu sein. Die Dankbarkeit verwandelt dennoch alles zum Guten. Denn Gott kennt nur einziges Wort: Ja, das ist so. Das, worauf wir uns konzentrieren, wird lebendig und vermehrt sich. Deswegen, das erste was du machst wenn du aufwachst und das letzte was du machst, bevor du einschläfst, sollen die Gefühle der Dankbarkeit sein! Danke einfach für alles! Und du wist sehen, dass du einen guten Grund dafür hattest!

Wenn dir dieses Video geholfen hat, dann drücke jetzt die “Gefällt mir” Taste, teile es mit den anderen und abonniere meinen Kanal – ich werde mich freuen!

Du findest mich auch auf Facebook und auf meiner Webseite: www.yogaplus.info

Sat Nam Ji!

Bhagavad Gita: Besiege deine inneren Feinde – und mache sie zu Freunde!

 

Namaste! Jeder von uns hat seine eigene Dämonen, die das Leben zur Hölle machen. Sie erscheinen sich als Ängste, Verletzungen, Liebeskummer, Traumata, Schmerz. Diese innere Dämonen werden mit der Zeit immer größer und stärker – und fangen an das Leben und Verhalten zu kontrollieren.

Diese Dämonen zu besiegen ist dennoch einfacher als man denkt – denn sie alle sind unsere eigene Schöpfung und ernähren sich ausschließlich von der Energie, die wir ihnen spenden. In diesem Video lernst du, nicht nur wie du deine Dämonen besiegen kannst, sondern wie du auch einen weiteren Schritt gehst – in dem du deine uralte Feinde in deine treueste Freunde verwandelst!

Wenn dir dieses Video geholfen hat, dann drücke jetzt die “Gefällt mir” Taste und abonniere meinen Kanal – ich werde mich freuen!

Du findest mich auch auf Facebook und auf meiner Webseite: www.yogaplus.info

Sat Nam Ji!

Lerne zu fühlen!

Namaste! LERNE zu FÜHLEN und nicht deine Gefühle zu denken! Von und nach deiner Yogapraxis frage deinen Körper und deine Seele: “Was fühle ich?” Und erlaube es deinem Verstand nicht, auf diese Frage zu antworten! Denn es geht darum was du FÜHLST und nicht darum, was du DENKST! Konzentriere dich auf deinem Körper und lausche zu seinen WORTLOSEN Antworten. Nimm alleswahr, spüre es, ohne es zu benennen oder zu werten. Erlaube es nicht deinem Verstand das, was du empfindest in Worten – und damit in Gedanken – zu verwandeln. Dein Verstand mischt sich immer ein, will alles interpretieren, alles deuten, mit der Hilfe seiner sehr begrenzten Datenbank. Dadurch verlieren deine Gefühle an Wahrheit und Tiefe. Beobachte nur! Was fühlst du in deinem Rücken, in deinen Füßen, Händen, in deinem Brust? Wie bewegt sich dein Atem?
 
99% der Zeit denken wir uns unsere Gefühle. Yoga und Meditation bringen uns bei, die wahre Gefühle unseres Seins zu entdecken, die in unserem göttlichen Kern entstehen, die wahr und wortlos sind.
 
Mehr auf: www.yogaplus.info und https://youtu.be/xnqNvmoFHj8

Meditation für Anfänger: der Umgang mit Emotionen.

 

Namaste! In diesem Video gebe ich dir einen weiteren Tipp, wie du in deiner Meditation eine tiefere Ebene der Klarheit und Stille erreichen kannst. Hier lernst du, wie du mit den Gefühlen umgehen kannst, die während deiner Meditation entstehen.

Die Gedanken erzeugen die oberflächliche Gefühle, die den meditativen Zustand, sowie das Bewusstsein, sofort beeinflussen und die sind die Nahrung für das Ego.

In meinem ersten Video über Meditation lernst du eine meditative Technik, die mir sehr geholfen hat und ich bin mir sicher, dass sie auch für dich sehr hilfreich sein wird. Hier ist der Link: https://youtu.be/jOTGEdga7xk

Wenn dir dieses Video geholfen hat, dann teile es auch mit deinen Freunden und abonniere mein Kanal. Sat Nam Ji! 🙏🕉❤️

 

Du findest mich auch auf Facebook und auf meiner Webseite: www.yogaplus.info

Yoga IST JETZT

 

Von Ravi Inder Singh

Dao/Tao ist das, was NICHT zu erklären ist, denn wenn man Dao/Tao erklären kannst, ist es nicht mehr Dao/Tao. So ähnlich verhält es sich mit Yoga. Richtig erklären kann es niemand, nicht die Mahabharata, nicht die Bhagavad Gita, nicht die Sutras von Pantanjali, nicht die Gedichte des Meister Hakuin, nicht die Erzählungen des D. T. Suzuki, etc. Allerdings haben sie alles eines gemein. Ziel ist die Auflösung der Dualität.
Jede Entscheidung ist eine Entscheidung, weil es eine Entscheidung ist. Auch die subtil ungewollte Entscheidung gehört dazu. Jeder Atemzug ist eine Entscheidung, also die 15-19 Atemzüge pro Minute die jeder Mensch macht, ist eine Entscheidung – für das Leben, für die Dualität.

Unser Verstand ist das größte Hemmnis, die Dualität – Ich zu Gott – aufzulösen. Kannst du dir vorstellen, dass das Universum endlich ist? Nein, daher ist es im allgemeine Sprachgebrauch „unendlich“. Wenn du dir jedoch die Unendlichkeit vorstellen kannst, warum dann nicht die Endlichkeit? Weil du in deinem Dualismus fest steckst.

Krishna schickt Ajuna in den Kampf gegen seine Verwandten. Das ist für uns alle wohl sehr schwer vorstellbar, dass das noch irgendetwas mit Ahimsa zu tun haben könnte. So weit so gut.

Gott und ich sind Eins – Ich und Gott sind Eins.

Wenn du diesen Satz (Gedanken) über dein intellektuelles Verstehen hinaus in jede deiner Zellen eindringen lässt, wer bist du dann? Gott oder Ich? Kannst du dir vorstellen, ein bisschen vielleicht, dass du göttlich bist? Dann bist du ein Teil Gottes – und wer kämpft dann gegen wen? Ajuna gegen seine Verwandten oder ist es nicht so, das Ajuna gegen seine Manifestierten Ich´s kämpft, um die Dualität aufzulösen?

In den Kampfkunsttechniken des Dao/Tao stehen sich die Kendokas (Schwertkampf) gegenüber und bekämpfen ihr ICH, nicht den „physischen Gegner“. Im Kyudo (Bogenschießen) ist die Zielscheibe dein ICH, der Pfeil deine Gedanken, der Bogen das Werkzeug. Im Iaido (Schwerziehen) das gleich. Im Yoga ist das Asana das Werkzeug um dir die Möglichkeit einzuräumen, deinen Körper für die Auflösung der Dualität vorzubereiten.
Und ja, es ist schwierig anzuerkennen, wenn denn alles Eins ist, und du dies nicht nur als geflügeltes Wort benutzt, damit zu leben, dass du die Liebe UND der Hass, der Fürsorgliche UND der Egoistische, der Vergewaltigende UND der Treusorgende, der Lebenschaffende UND der Tötende, der Nette UND der Arsch bist.

Patanjali, Erste Sutra: Atha yoga-Anusasanam – Nun folgt die Disziplin des Yoga; frei übersetzt: Yoga IST jetzt.

 

Mehr von Ravi Inder Singh ist unter: http://yogalehrerausbildung-hamburg.de

Meditation für Anfänger: so unterbrichst du Gedanken und findest Stille.

 

Namaste! Ich wurde sehr häufig gefragt, was können wir tun um den Gedankenstrom zu unterbrechen und unseren Verstand zu beruhigen. In diesem Video teile ich mit dir meine ganz persönliche Erfahrung und eine wunderschöne, leichte und SEHR effektive Meditationstechnik, die dir dabei hilft, deinen Verstand zu beruhigen und dich von deinen Gedanken zu befreien!

Unser größter Fehler ist zu versuchen, die Gedanken mit den Geladenen zu bekämpfen. Lerne in diesem Video, wie du schon bald die Tiefe des meditativen Zustandes erleben kannst!

Wenn dir dieses Video geholfen hat, dann drücke jetzt die “Gefällt mir” Taste und teile dieses Video mit deinen Freunden! Abonniere meinen Kanal um weitere Videos zum Thema Yoga uns Selbstentwicklung zu sehen.

Du findest mich auch auf Facebook und auf meiner Webseite: www.yogaplus.info

Sat Nam Ji!

Wenn du entscheiden musst – die Lehre des KARMA YOGA

 

Namaste! Kennst du die Situation, wenn du eine Entscheidung treffen musst – und EGAL wofür du dich entscheidest, NICHT GUT ist? Oder wenn zu viel aufs SPIEL steht und du zögerst aus Angst zu verlieren oder dich zu irren?

Solche Momente machen unser Leben oft unerträglich. In diesem Video erzähle ich dir, wie das Karma Yoga dir helfen kann, dich für immer von Entscheidungsschwierigkeiten zu befreien!

Wenn dir dieses Video geholfen hat, dann drücke jetzt die “Gefällt mir” Taste und abonniere meinen Kanal – ich werde mich freuen!

Du findest mich auch auf Facebook und auf meiner Webseite: www.yogaplus.info

Sat Nam Ji!